broetchen-selber-backen-einfach

Brötchen selber backen – das kann jeder!

Brötchen selber backen ist einfacher, als man denkt! Es gibt viele verschiedene Rezepte in allen Geschmacksrichtungen und wer die nötige Erfahrung gesammelt hat, kann sogar seine eigenen Brötchensorten erfinden und genau das backen, was ihm schmeckt.
 

Vorteile von selbst
gebackenen Brötchen

Sie können jederzeit frisch gebackene Brötchen genießen, bestimmen selbst die Zutaten, wissen, was enthalten ist, können bestimmte Zutaten meiden und andere bevorzugen und können die Brötchen ganz nach ihrem Geschmack herstellen. Und wenn sie Brötchen selber backen ist Ihr Haus zudem noch von einem köstlichen Duft erfüllt.
 

Benötigte Zutaten

Zum Brötchen selber backen benötigen Sie nur wenige Grundzutaten: Mehl, Salz, Wasser oder Milch und ein Triebmittel. Das kann Hefe, Backpulver oder auch Sauerteig sein. Variieren können Sie die Mehlsorte, ob Weißmehl oder Vollkornmehl, Weizen-, Roggen- oder Dinkelmehl und noch zusätzlich Schrot, Kürbiskerne oder Sonnenblumenkerne, Hirse oder Leinsamen. Und Gewürze aller Art, ganz nach ihrem Geschmack. Bedenken müssen Sie dabei nur, dass ein schwerer Teig mehr Triebmittel oder längere Zeit benötigt um zu gehen.
 

Durchführung

Mehl und Salz vermengen, Trockenhefe unter mischen oder Frischhefe zerbröseln und mit etwas Wasser oder Milch auflösen. Eine kleine Prise Zucker lässt die Hefe schneller gären. Nach und nach die angegebene Menge Flüssigkeit unter rühren oder kneten, bis der Teig geschmeidig, aber nicht zu feucht ist. Dann muss der Teig etwa eine Stunde an einem warmen Ort gehen. Je mehr Zeit er zum Gehen hat, um so lockerer werden die gebackenen Brötchen. Sie können den Teig im Ganzen gehen lassen oder vor dem Gehen schon Brötchen formen. Wer sich die Zeit sparen will, die zum Gehen benötigt wird oder einfach ganz schnell frische Brötchen braucht, sollte statt Hefe Backpulver nehmen. Hier tut es dem Teig zwar auch gut, wenn er vor dem Backen noch ein paar Minuten ruht, aber es ist nicht notwendig. Die Brötchen gehen während des Backens auf.

Die Brötchen werden anschließend im vorgeheizten Backofen bei 200 – 220°C etwa 20 – 30 Minuten gebacken.Besonders knusprig werden sie, wenn sie in Schwaden gebacken werden. Dazu gießt man Wasser in die Fettpfanne des Backofens oder stellt ein größeres Gefäß (Bräter oder etwas Ähnliches) voll Wasser in den Backofen.

Sie sehen, Brötchen selber backen ist im Grunde ganz einfach.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>